Bestellung eines Datenschutzbeauftragten

Mit der Bestellung eines TÜV-qualifizierten Datenschutzbeauftragten können Sie optimal datenschutzkonforme Prozesse in Ihrem Unternehmen implementieren. Zudem stellen Sie Rechtskonformität nach dem BDSG in Ihrem Unternehmen sicher.

Ein kleiner Auszug aus unserem Leistungssprektrum:

  • Bestellung als Datenschutzbeauftragter (§ 4f Abs. 2 Satz 3 BDSG)

  • Übernahme der gesetzlich geforderten Aufgaben des Datenschutz-beauftragten (§ 4g BDSG)

  • Ansprechpartner für alle Mitarbeiter Ihrer Praxis (§§ 4f Abs. 4, 4g Abs. 1 Satz 1 BDSG)

  • Erstellung eines Verfahrensverzeichnisses (§ 4e Satz 1 Nr. 1 bis 8 BDSG)

  • Erstellung einer Verarbeitungsübersicht (§ 4g Abs. 2 Satz 1 BDSG)

  • Durchführung eines jährlichen Datenschutz-Teilaudits (§ 9a DSG)

  • Beratung bzgl. der Umsetzung notwendiger technischer und organisatorischer Maßnahmen (§ 9 BDSG, Anlage zu § 9 Satz 1 BDSG)

  • Durchführung von Sensibilisierungsmaßnahmen für Mitarbeiter (§ 4 g Abs. 1 Satz 4 Nr. 2 BDSG)

  • Auskunft an Betroffene (Kunden) (§ 34 BDSG)